*
Slogan
blockHeaderEditIcon

Dem Finanzamt nur das geben, was notwendig ist.

Adresse
blockHeaderEditIcon

Horst Kohler & Partner
Steuerberater

Hindenburgstr. 32

71083 Herrenberg

Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Suche-Block
blockHeaderEditIcon

Suche

Geben Sie mindestens 3 Buchstaben ein.


Begründung regelmäßige Arbeitsstätte
22.05.2014 12:17 ( 1245 x gelesen )

Begründung regelmäßige Arbeitsstätte

Ein Arbeitnehmer, der von seinem Arbeitgeber wiederholt für ein Jahr befristet in einem anderen auswärtigen Betriebsteil eingesetzt wird, begründet dort keine regelmäßige Arbeitsstätte.

Hintergrund

Fahrtkosten eines Arbeitsnehmers im Rahmen einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit sind grundsätzlich in Höhe des tatsächlich entstandenen Aufwands (bzw. mit den pauschalen Kilometersätzen) als Werbungskosten zu berücksichtigen. Wird die auswärtige Arbeitsstelle hingegen zur regelmäßigen Arbeitsstätte, kann der Arbeitnehmer die Fahrtkosten lediglich in Höhe der Entfernungspauschale nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr 4 EStG geltend machen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
gut-beraten
blockHeaderEditIcon

gut beraten - Steuern sparen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail